Stooszyt

Wer Blade Runner kennt, muss diese Ausstellung besuchen

Die Zukunft. Sie beschäftigt uns Menschen seit Tag eins. Die Zukunft war die wichtigste Inspirationsquelle des Designers und Malers Syd Mead. Mit seinen Werken hat er ebenfalls inspiriert - Filme wie Blade Runner oder Star Trek faszinieren bis heute. 

33 Originalwerke von Syd Mead sind jetzt im Museum im Bellpark ausgestellt. Eine Premiere, so Hilar Stadler, Leiter des Museums und Kurator der Ausstellung. Sein Zugang zu Syd Mead war eindeutig Blade Runner aus dem Jahr 1982. Der Film lebt von Meads fiktiver Darstellung des Jahres 2019. Dem Jahr, in dem Mead dann schlussendlich an Krebs starb. 

Syd Meads Zukunftsvisionen sind aktueller den je, so Stadler. Mit Mega-Metropolen, die in allen Teilen der Welt aus dem Boden gestampft werden und einer Zukunft, die unsicher scheint. 


Übrigens: Wer Blade Runner gerne auf einer grossen Leinwand sehen möchte, sollte sich den 12. September vormerken. An dem Samstag wird im Stattkino Luzern exklusiv der erste Blade Runner (1982) und die neue Version (2017) gezeigt. Vor allem in Kombination mit der Ausstellung ist das eine einmalige Gelegenheit.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?