Stooszyt

Zwanzig Jahre PinkPanorama

Seit 2002 findet das Filmfestival PinkPanorama in der Stadt Luzern statt. Dort dreht sich alles um das queere Filmschaffen, welches sich über die Jahre übrigens verändert hat: Wo früher noch Homosexualität problematisiert wurde und der Fokus auf der Tragik eines Coming-Outs lag, haben sich queere Filme in ihren Thematiken in den letzten Jahrzehnten immer stärker ausdifferenziert und bieten nun einen breitgefächerten Themenhorizont.

20 Jahre queeres Luzern

Das Filmfestival beginnt am 15. September und dauert vier Tage. Dabei gibt es nicht nur Filme, sondern auch Dragshows und Konzerte zu sehen. Dabei eröffnet der Film 20 Jahre queeres Luzern das Festival: Die Dokumentation wurde extra für das PinkPanorama gedreht und zeigt das queere Leben der Zentralschweiz in den letzten zwanzig Jahren und wirft dazu einen Blick in eine mögliche Zukunft. 

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Mehr Infos zum Line-Up findest du hier. Den ganzen Bericht hörst du im Podcast.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?