Stromstoss

Best Of August & madwoman DJ Set

07.09.2019

Wie an jedem 1. Freitag des neuen Monats, hörst du hier die besten Tracks aus dem August.

Tracklist

1. SØS Gunver Ryberg - Levitation

Ihren Hintergrund hat SØS Gunver Ryberg im Sound Design. Das hat sie schon für Video Spiele, oder auch Theater & Tanzstücke geschrieben. Jetzt hat sie ein Album auf dem Label "Avian" veröffentlicht.

2. fakign - ei ole jõudu selleks

Auch fakign weiss, wie man fürs Theater Musik macht. Seine neue EP julmalad besteht aus Tracks, die für ein Stück komponiert wurden, es aber nicht in die Auswahl geschafft haben.

3. glues - Pattex 9-1

glues gibt sich wortkarg. All seine EPs und Tracks bennent er nach Leimmarken. Dementsprechend heisst diese EP Pattex 9

4. AUSER - Points of Light

5. AUSER - No Way Out

AUSER kommt aus Italien. Die EP Lonely Pleasures ist seine erste.

6. Kikatone - Emergency Pants

Der Finne Kikatone hat seine neuste EP Love Don't Come Easy kurzerhand auf seinem eigenen Label Enotaktik veröffentlicht.

7. Introversion - Cataphiles

Das Label ARTS aus Rotterdam (gegründet vom Produzent "Emmanuel") hat sich schnell etabliert, darauf hat Introversion seine neue EP Onyro veröffentlicht.

8. Ritzi Lee - 9 AM

Auch das Label MORD kommt aus Rotterdam - das 62. Release kommt von Ritzi Lee, die EP heisst "Into The Real"

9. AADJA - Idyll Communication

AADJA kommt aus Toronto, Kanada. Sie mischt Old School mit New Age. Alles in allem high energy. Den Track hat sie auf der vierten Compilation vom Label "Gen X" veröffentlicht.

10. Jamida - Isle of Mull

Der 23 jährige Jamida hat unter anderem das Kollektiv Valian mitgegründet, mit welchem er auch in Berlin die Party-Reihe "Polymetrik" schmeisst.


Ausserdem diese Woche: Ein Ausschnitt von einem Set der Schwedin "madwoman", welches sie anfangs August hier in Luzern im Klub Kegelbahn gespielt hat. madwoman lebt mittlerweile in Berlin, angefangen hat sie aber in der schwedischen Stadt Lund. Dort hat sie früher auch noch Orgel und Klavier im klassischen Bereich gespielt. Nach Mitternacht lässt sie das aber bei Seite und spielt high energy Techno zwischen 130 und 140 bpm.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?