Stromstoss

Stromstoss: Kindisch in der Labellupe

22.09.2017

Das bereits 2006 gegründete Recordlabel Kindisch ist der kleine Bruder von Get Physical Music aus Berlin. Und wie es sich für einen kleinen Bruder gehört, kann er sich noch Allerlei erlauben.

Das Label wurde zur Spielwiese von und für Interpreten mit verschiedensten Musikeinflüssen aus dem Deep House Bereich. Das Haupterkennungsmerkmal von Kindisch ist genau dies; die Vielfallt der verschiedenen Interpreten und stilistischen Einflüsse der Releases. Unteranderem macht das Recordlabel immer wieder mit viel versprechenden Veröffentlichungen und neuen, talentierten Interpreten auf sich aufmerksam.

Zwischen Downtempo Tracks und technoidem Deep House findet man auch sehr Groove belassene Tracks, die einem das Gefühl von Underground Clubbing verleihen. Genau solch ein Track ist unser Liebling der Woche.

Das Release von Gab Rhome mit dem Namen "Volleyball in Space".

 

 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?