Trojaner

Flash Games und wo sie begraben liegen

Wo Flash Games mittlerweile stehen

Es ist 2008, du kommst von der Schule heim und kannst dich endlich an den alten Familiencomputer setzen. Bis dir deine Eltern eingeredet haben, dass deine Augen bald viereckig werden, verbrachtest du deine Zeit auf Webseiten, die voll mit Flash Games waren.

In den 00er und 10er Jahren waren diese kleinen, simplen und meist gratis Spiele beliebter denn je - wir haben und die Geschichte (und den Untergang?) der Flash Games näher angeschaut:

Die Geschichte der Flash Games fing jedoch schon 1995 an; auch wenn man nicht zu 100% weiss, was das allererste Flash Game war, wird das Spiel "Earth: 2025" weitgehend als dies angesehen. Damals konntest du dieses Spiel auf Newgrounds.com spielen - es war ein Kriegsspiel, in welchem du deine eigene Stadt gründen und führen konntest. Schon bald hatte das Game über 50'000 Spieler*innen erreicht - mittlerweile ist es aber nirgends mehr erhältlich.

Earth: 2025 Titelbild

Dann ging es stets bergauf mit Browsergames; in 2000 erweiterte Adobe ihren Flash Player so weit, dass Entwickler*innen eigene Games damit programmieren konnten. Dieses Plug-In ermöglichte es, solche Spiele schnell und simpel auf Webseiten zu laden.

Solche Spiele häuften sich - in 2009 gäbe es bereits über 100'000 Flash Games, welche im Internet herumgeistern. Dazu würden pro Monat rund eine Million Menschen solche Onlinespiele spielen, wie comScore damals auswertete. 

Und dann erreichte uns das Jahr 2020:

Adobe Flash Player schaltet ab

Ohne den Flash Player war es den Flash Games nicht mehr möglich, gespielt zu werden. Webseiten, die auf dieses Programm vertraut haben, blieben liegen und man konnte nichts mehr mit ihnen anfangen.

Tatsächlich war das nicht so dramatisch, wie es auf Anhieb klingt - es gab schon vorher andere Möglichkeiten, Spiele zu programmieren, die wie Flash Games funktionierten. Mit Programmen wie HTML5 konnte man damals, sowie noch heute, kleine Spiele in die Welt setzen.

Einige der klassischen Browsergame-Webseiten haben sich an diese Veränderung einfach angepasst - so auch die zuvor genannte Seite Newgrounds.com. Diese ist noch immer in Betrieb und ging in ihrer 27-jährigen Laufbahn noch nicht den Bach hinunter.

Wie Newgrounds.com heute aussieht

Nebst solchen Webseiten gibt es aber auch neuere Plattformen, welche dir Flash-ähnliche Spiele bieten.

itch.io

Eine Seite voller selbstgemachten Games, die du meist in deinem Browser spielen kannst. Anders als bei früheren Browsergames musst du hier vereinzelt für die Spiele bezahlen. Das hat aber auch seine Vorteile - Entwickler*innen werden für ihre Arbeit ausgezahlt!

Die Welt von Flash Games ist also definitiv nicht das, was sie einst war. Die zahllosen Handyspiele, die 24/7 in deiner Hosentasche warten, machen es den Browsergames schwierig, mitzuhalten. Aber mindestens durch unsere gemeinsame Nostalgie sterben Browsergames doch noch lange nicht aus.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?