VeKal

Pablo Infernal im Vekal

18.03.2017

Rock'n'Roll wie aus den 70ern. Mit ihrem Debut Album "Lightning Love" haben die vier Zürcher Pablo Infernal nicht bloss den SRF3 Award für das beste Rock'n'Roll Album abgestaubt, sondern sich zugleich auch noch einen Namen in der Schweizer Musikszene gemacht. Zu hören sind die vier Jungs von Pablo Infernal am heutigen Abend in Sursee im Kulturwerk.

Mit frischen Ideen und dutzenden Konzerten im Gepäck startet das Quartett in den Festival-Sommer. Mit dabei: Die Sitterbühne am Open Air St. Gallen. Ja, die Bühne auf welcher auch schon die Toten Hosen, The Kooks, Florence and The Machine und dutzende andere Grössen gespielt haben. Wieso sie beim Gedanken an die Sitterbühne schon nervös werden, welche Pläne sie mit der Stadt Wien haben und was sie als Band einzigartig macht, haben sie uns im VeKal vor ihrem Auftritt in Sursee erzählt.

Nebst dem Geschwaffel gabs dann auch noch eine gute Portion Live Musik in unserem 3FACH Studio. Die Akustik Version von "The End" ab dem Album "Lightning Love":

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?