Reimstunde

Milchbubis und Schnapsleichen

04.09.2013

Die einen machen sich einen ruhigen Abend mit Milch vor dem Kamin irgendwo in Chur und die anderen ziehen lieber mit einem Tanqueray in der Hand in die Stadt-Nächte Deutschlands. In der heutigen Reimstunde tauchen wir mit Milchmaa & den Betty Ford Boys in beide dieser wunderschönen Welten ein.

MILCHAMAA: Nein, der trinkt nicht nur Milch, der rappt und freestylet auch sehr gut! Der Churer Rapper Milchmaa ist zwar schon seit einigen Jahren eine kleine Legende im schweizer Hip Hop, doch mit einem ersten richtigen Album hat es erst jetzt  geklappt. Doch was lange  währt, wird endlich gut. Das Resultat seiner ersten LP mit dem Namen "-ić“ kann sich sehr gut hören lassen. Wie der Titel des Albums schon vermuten lässt, ist die Musik schwer beeinflusst von Milchmaas Herkunft und Identität. Wir stellen dir das gute Dings natürlich vor - Mit Milchmaa LIVE in der Reimstunde! Whoop!

BETTY FORD BOYS: Was passiert wenn sich drei der besten Producer Deutschlands treffen und ein Beat-Album schnitzeln? Ganz einfach! Es entsteht ein Top-Beat Album, welches die drei verschiedenen Beatmaker-Stärken orgasmisch gut zu 16 Tracks fusioniert. Rollende Drums von dem, wünderschöne Samples von dem anderen und jazzy Basslines von dem Dritten.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?