Pamir

Japans underground Death Metal Szene

28.01.2020

Mitte der 80er Jahren entstand aus dem Thrash Metal eine neue Form des extremen Metals -  Death Metal.

Die ersten Schritte machte der Death Metal in Tampa, Florida, genauso wie in New York und Maryland. Fast gleichzeitig entstand auch Grindcore. Diese Musikrichtung hatte ihren Ursprung jedoch eher im Hardcore Punk und Crustcore.

Doch die zwei Genres florierten nicht nur in den USA. Beide genossen wachsende Beliebtheit auf dem ganzen Erdball. Auch in Japan!

Vor allem eine Band dominierte die japanische Death Metal Szene der frühen 80er Jahre. S.O.B. steht für Sabotage Organized Barbarian. Die Band aus Osaka ist bis heute eine der wenigen kommerziell erfolgreichen japanischen Death Metal Bands.

Gegen Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre ging der Grindcore jedoch durch eine Krise. Die Szene zerstritt sich, besonders in England, doch auch in Japan verloren die Bands Publikum und Beliebtheit.

Das Genre und die Szene erholten sich jedoch wieder gegen Ende der 90er Jahre.  Dies verdankten sie wohl auch dem aufkommenden Porncore.

Japans Death Metal und Grindcore Szene besteht noch bis heute - wenn auch noch immer im Untergrund.

Die grösseren Players sind Bands wie Swarrrm, Mortalized oder Defiled.

Letztere veröffentlichte am Freitag ihr neues Album "Infinite Regress". Die Band gibt es schon seit den 90ern. Ihren "Durchbruch", wenn man das so bezeichnen will, hatten sie 2003 mit ihrem Album "Divination".

Auch 17 Jahre danach beweist Defiled, dass in Japan noch immer knackiger, technischer und hochstehender Grindcore und Death Metal gemacht wird.

Ach ja, hier noch etwas Werbung in eigener Sache: Der Pamir verlässt am 5. März sein trautes Studio. Desi und Lea packen ihre Lieblingsbands in eine Playlist und bringen diese mit in die Metzgerhalle Luzern.

Am "Lieblingsbands deiner Lieblingsradiosendungen: Pamir" wird zusammen angestossen und gute Musik gehört. Wir freuen uns auf dich! <3

 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?