Pamir

Nu-Metal und Rap? Geht das?

21.01.2019

Crossover war spätestens seit Rage Against The Machine salonfähig. In den letzten Jahren rückte der Genremix jedoch wieder etwas in den Hintergrund.

Nun gibt es wieder ganz viel darüber zu sprechen. Denn Fever 333 veröffentlichte am Freitag Strength in Numb333rs - ein Album, das Genres wie Metal, Hardcore, Nu-Metal, Rap und Trap miteinander vermengt. Bands wie Rage Against The Machine, Linkin Park und Bring Me The Horizon waren hörbar oft in der Playlist der Band.

Das Debut-Album der Supergroup polarisiert. Entweder man findet es supergeil oder ganz schlimm - es gibt kaum ein Dazwischen. Wie findest du es? Hier kannst du reinhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?