Pamir

Tombs verabschiedet sich vom Sludge und heisst den Death Metal willkommen

03.03.2020

Kaum ein Jahr vergeht, in dem Tombs keine neue Musik veröffentlicht. Seit der Entstehung der US-amerikanischen Band releasten sie fast jedes Jahr mindestens ein Album oder eine EP - teilweise sogar mehrere. Doch in den letzten drei Jahren war es ruhig um die Metal Band aus Brooklyn.

Derweil feilte das Quartett an ihrer neuen EP "Monarchy Of Shadows". Diese veröffentlichte die Band rund um Master Mind Mik Hill am letzten Freitag. Es ist die erste Veröffentlichung, die Tombs beim Label "Season Of Mist" herausbringt. Ein ungewöhnlicher Schritt, denn Season of Mist ist ein kleines französisches Label - davor war Tombs beim renommierten Relapse Records.

Auf Monarch Of Shadows verabschiedeten sich die Amerikaner vom Sludge, den sie sonst jeweils in ihren Genremix einfliessen liessen. Die EP ist geprägt von Blastbeats wie man sie aus dem Black und Death Metal kennt - genau das richtige für die düsteren, verregneten Tage. Wem Inter Arma gefällt, kann sich mit Tombs sicherlich auch gut anfreunden!

 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?