Reimstunde

Kylo Dream bei uns zu Gast

Kylo Dream bringt Lichtenstein auf die Rapkarte

Der junge Trapper Kylo Dream ist einzigartig. Denn niemand rappt so wie er es tut. Der 24 jährige aus dem Liechtenstein begann vor 2 Jahren das an, was sich die Kollegen aus einem der kleinsten Staaten Europas nicht trauten: auf Liechtensteiner Dialekt zu rappen. Doch das war nicht immer so. Seine ersten Texte verfasste er auf Englisch, ein bisschen später kam Deutsch, doch seine True Form fand Kylo Dream im Diealekt seines Heimatsland. Auch musikalisch durchlief Kylo eine grosse Veränderung. Seine ersten Tracks wurden vom Cloudkünstler Wavvyboi, der ursprünglich auch aus Lichtenstein kommt, produziert und hatte noch garnichts mit dem heutigen Trap zutun. Mehr Effekte auf der Stimmt, mehr Soundcloud-Vibes. Einfach noch roh.



Heute sieht das Soundbild von Kylo Dream ganz anders aus. Inspiriert vom Amerikanisch geprägten Trap kann man den heutigen Songs von Kylo Dream kein anderes Genre zuschreiben. Und auch die Texte sind für Kylo Dream typisch Trap. Es geht sehr viel um Drogen, Geld und die „Kylo Dream Supremacy“, die es für ein paar Jahren für Kylo geben wird. Es lassen sich auch einige sexistische Lines im Text von Kylo Dream finden. Was er dazu zu sagen hat und wie er seine kleine aber bereits vorhandene Fanbase wahrnimmt, erzählt er im Interview.


Das Album "Body High" von Kylo Dream wurde am 25. November 2022 über das Label En Luagan Records veröffentlicht. Anhören kannst du es dir hier: 


Ganze Sendung vom 23. November 2022

In der heutigen Sendung haben wir viel über Releases gesprochen, unter anderem über das neue Album "New Babylon" von KT Gorique. Die ganze Sendung gibt es hier zum nachhören: 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?