Monde Sonore

chansons françaises

"Non, je ne regrette rien" ist eines der bekanntesten französischen Chansons und das können auch alle betrunken richtig übel mitgrölen - am liebsten in der Métro in Paris oder wenn man gerade ein Béret im Viertel Montmartre anprobiert. (Achtung! Dein Café au Lait vom Prêt à Manger ist noch heiss!)

Aber was sind eigentlich die besten Chansons Françaises von heute?

Wo ist die Freude?

jeancristophe ist Musiker, Komponist und Klangkünstler. Das letzte Album seines Projekt erschien vor zehn Jahren - erst jetzt hat er eine neue EP veröffentlicht. Dazwischen machte er auch Musik fürs Fernsehen und komponierte instrumentelle, zeitgenössische Musikstücke.

Mit "Où est la joie?" bewegt sich jeancristophe zwar im Bereich der französischen Chansons, lässt aber auch da klassische Klavierspiele einfliessen und behält sich so noch etwas experimentelles und eigenes.

Indie-pop meets Chansons française

In nur vier Tracks verpackt die Künstlerin mit dem Pseudonym métamorphose sehr tiefe Themen. Beispielsweise die Angst vor dem Tod, aber auch vor dem Leben. Sanfter Indie-Pop in Form eines hoffnungsvollen Chansons ("Rêver n'est pas un crime"!) findest du auf ihrer neuen EP dansenouvelle.






Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?