Monde Sonore

Myrninerest in der Matthäuskirche

22.02.2013

Am kommenden Samstag lädt ein besonderer Anlass zum Gang in die Matthäuskirche in Luzern. MYRNINEREST spielen ihr Debüt "Jhonn, Uttered Babylon". Düster, andächtig und bisweilen schmerzverzerrt zeigen sich die Klänge auf diesem Album das David Tibet, der Begründer der Band, seinem verstorbenen Freund Jhonn Balance gewidmet hat.

David Tibet ist indes kein unbeschriebenes Blatt. Mit seiner Band Current 93 hat der Brite die Musikwelt nachhaltig geprägt. Mittlerweile gelten Current 93 zu den Wegbegleitern des Neofolk, dies obwohl ihr Stil auch immer stark von der jeweiligen Besetzung der Band zusammenhing. Mit MYRNINEREST vereint David Tibet einige Musiker die bereits bei Current 93 mitgewirkt haben, allen voran James Blackshaw. Während die Texte von David Tibet stammen, steuerte der Folkmusiker Blackshaw den Sound zu "Jhonn, Uttered Babylon" bei.

Zur Einstimmung auf das Konzert am Samstag, hat sich der Indianer etwas eingehender mit dem neuen Album von MYRNINEREST und dem Wirkungskreis von David Tibet beschäftigt. Gesprochen haben wir mit Remo von Hallow Ground, Veranstalter dieses Konzertes. Eine handvoll Platten über Myrninerest und ihr Umfeld haben wir uns angehört und dazu noch schaurig viel über die Musiker erfahren.

Hast du's verpasst? No problem my dear. Hier kannst du die ganze Sendung nachhören:

MYRNINEREST sind am 23. Februar in der Matthäuskirche in Luzern zu sehen. Eine kleine Sensation, wenn man bedenkt, dass die Band in Europa dieses Jahr ausschliesslich in London und in Berlin gespielt haben.

Foto: bangonpr.com

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?