Queertopia

Reimstunde x Queertopia: Die Welt des queeren Raps

Diese Woche verbringen wir ganze drei Stunden in der queeren Musikwelt. Zusammen mit der Reimstunde bewegten wir uns in der weiten Welt des queeren Raps und bringen dir unsere besten Picks.

Höre hier in diesen Marathon rein:

LustSickPuppy - CAROUSEL FROM HELL

LustSickPuppy ist aggressiv, laut, direkt, aber doch ab und zu auch emotional und verletzlich. Letztere Seite kommt aber doch eher selten zum Vorschein, aber im neusten Album "CAROUSEL FROM HELL" scheint genau dieser Gemütszustand einen ehrenwürdigen Platz zu haben.

"I love you... 

I love you...

I want you to stay"

Diese Zartheit ist aber nicht die Moral des Albums - viel mehr bewegt es sich wieder zurück in das altbekannte, aggressive Gefühl, welches wir von LustSickPuppy kennen und lieben.

Diese Stimmung müsstest du im besten Fall über einen riesigen Amp hören (wie der von Back To The Future, sagt LustSickPuppy selbst). Es muss ballern, es muss dröhnen, es muss im Optimalfall auch explodieren.

Im Endeffekt ist "CAROUSEL FROM HELL" aber vor allem etwas: Eine Menge Spass! Mit vielen Augenzwinkern, Innuendos, überspitzten Inszenierungen und einer guten Prise Selbstüberzeugung überzeugt LustSickPuppy auf ein Neues.



Kolladerall

Zwischen Ehrlichkeit, Trauer, Wut und Politik bewegt sich das St. Galler Trio Kolladerall. Als Vorbereitung auf ihr erstes Album "CHAOT*INA" releaste die Gruppe in den letzten Monaten ganze drei Vorabsingles, welche sich genau um diese Thematiken drehen.

Die bereits releasten Songs nennen sich "K!LLDR!LL", "Pose mit Plastikpistole" und als jüngster Zuwachs "stTr0p3zZ"


Bereits diese Tracks zeigen die verschiedensten Genre-Richtungen, welche Kolladerall am 3. Mai mit ihrem Album abdecken werden. Irgendwo zwischen Cloud-Rap, Jersey Club, Hyperpop, Hardstyle, Ambient, und UND UND.... Da wird "CHAOT*INA" wohl zuhause sein.

Von ironisch lustig bis hin zu erschlagend echt, von Crushes bis hin zur Thematik der Transphobie und Gentrifizierung - im kommenden Album sollen alle möglichen Gefühlswelten und Realitäten einen Platz finden.



In dieser Playlist kannst du noch ganz viel mehr queere Musik hören - auch ausserhalb des Raps!



Playlist:

Kolladerall - K!LLDR!LL

Kolladerall - Pose mit Plastikpistole

Kolladerall - stTr0p3zZ

LustSickPuppy - OFF THIS

LustSickPuppy - EMPATHY RESERVED

LustSickPuppy - AMERICAN HEALTHCARE

LustSickPuppy - KETCHUP MUSTARD

LustSickPuppy - EVICTION

LustSickPuppy - EXES

LustSickPuppy - LOTHARIO

LustSickPuppy - BLISSTER

LustSickPuppy - CHOKEHOLD

Izzy Spears - Blind Leading The Blind

Izzy Spears - Shock Therapy 

Izzy Spears - M*A*D 

Izzy Spears - Serena 

Izzy Spears - New Normal 

Izzy Spears - Heaven 

AQUA:TOFANA – CC 

Soukey, ARTBABE – FUCK 

Saviour, Ivorrie – POSE 

Dibby Sounds, Nephtys – PRINCESSE MONONOKÉ

Bladee, Skrillex – D.O.A

Bladee, Yung Sherman – YUNG SHERMAN

Bladee – SAD MEAL

Bladee – FLATLINE 

Ecco2k & Bladee – Amygdala 

Bladee – Girls Just Want to Have Fun 

Dai Burger – Masterpiece 

Dai Burger – Whole A$$ Mood (W.A.M.) 

Dai Burger – Mirror Mirror 

Dai Burger – Dai Dreamin' 

Dai Burger – Let Em' Kno 

Dai Burger – Dynamite 

Alice Longyu Gao – Let's Hope Heteros Fail, Learn and Retire 

Alice Longyu Gao – Come 2 Brazil 

PVRIS – Burn The Witch feat. Tommy Genesis & Alice Longyu 

Alice Longyu Gao – Rich Bitch Juice 

Alice Longyu Gao, Fraxiom – I <3 Harajuku 

ANGEL_TECH – HOLY IMPERFECT 

ANGEL_TECH – HOLY FUCKING BINGLE

ANGEL_TECH – MAGIC WAND 

ANGEL_TECH – WEAPON OF GOD 

Rico Nasty – Smack a Bitch 

Rico Nasty – Vaderz (feat. Bktherula) 

Rico Nasty & Boys Noize – Arintintin 

Young M.A – Aye Day Pay Day 

Young M.A – Open Scars 

Little Simz – Mood Swings

Little Simz – SOS

Weitere Episoden

Alle Episoden anzeigen →
Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?