Stooszyt

Erato Maxi - isoliert im Radio

Aber ich geh grundsätzlich wirklich davon aus, dass ich ein Mensch in einem Radio in der Welt bin. Das ist nur ein kurzer Reality Check, echt. Vier Personen, die sich sehr bewusst sind, dass sie in einem Radio leben. Dies seit 54 Jahren. Immer drin, immer zu viert (oder zu acht zusammen mit den Musikmachenden). 

Ich und meine Welt

Die Figuren Personal, Technik, Leitung und Archiv treffen seit Jahren aufeinander. Im Radio herrscht Ordnung, alles ist aufgeteilt, alles ist archiviert. Aber gegen aussen kommen plötzlich Fragen: Leben wir in einer Blase? Sind wir nur in unserem eigenen Kosmos?

Fetter Vetter & Oma Hommage haben das Radiostück Erato Maxi kreiert, welcher die - ich würde sagen Blasenthematik - aufgreift und diese zu hinterfragen beginnt. Lebe ich eigentlich nur immer in unserer eigens aufgebauten Blase? Hinterfrage ich genug? oder glaube ich einfach das, was ich sehe? Was spielt mein soziales Umfeld für eine Rolle?

Ein kindlicher Blick auf die Welt. Doch innerhalb dieses Kinderblickes werden sehr erwachsene und aktuelle Themen besprochen.

SPIELDATEN:
DO 07.04/20:00
FR 08.04/20:00
SA 09.04/20:00
SO 10.04/17:00
DI 12.04/20:00
DO 14.04/20:00
FR 15.04/20:00
SA 16.04/20:00
Eventlocation – Viscosistadt, Emmenbrücke

EINTRITT:
Soli-Ticket: 35.– | Regulär: 30.– | Ermässigt: 15.–

MITWIRKENDE:
Gabriel Cazes [Komposition]
Gina Dellagiacoma [Vermittlung]
Damiàn Dlaboha [Regie]
Jules Claude Gisler [Video]
David Inauen [musikalische Leitung]
Gilda Laneve [Produktion]
Elke Mulders [Szenografie]
Béla Rothenbühler [Buch]
Lion-Russell Baumann [Spiel]
Manuel Kühne [Spiel]
Julia Sewing [Spiel]
Marie Sophie v. Reibnitz [Spiel]

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?