Stooszyt

In Luzern wohnten einst die Pfahlbauer

Seit tausenden Jahren leben Menschen rund um den Vierwaldstädtersee. Was bis anhin nur eine Vermutung war, konnte dank Tauchern im Seebecken bewiesen werden. Es wurden nämlich Pfahlbauten und Keramikstücke gefunden, welche man in die Bronzezeit zurückdatieren kann. 

 Die Geschichte von Luzern muss neu geschrieben werden 

 Wir durften mit Anna Kienholz sprechen, sie ist Archäologin und zuständig für die Urgeschichte des Kantons Luzern. Im Beitrag erfährst du, wie die Menschen vor 3000 Jahren lebten, wieso sie weder Nomaden waren aber auch nicht richtig sesshaft lebten und, wieso die Keramikteile der Schlüssel zum Erfolg waren:

Bilder: Kantonsarchäologie Luzern

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?