infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere



  • Newsletter

    * = Benötigte Eingabe
  • Startseite Overview
    Playlist

    00:05Alec Troniq: Python (David K
    22:14August Artier: Sunday Frequenc
    22:08Dirty Doering: Emma Wong (Orig
    22:02Steve Kid: Theme (Original
    21:55DJ Vitto: Optical Illusio
    21:48Mihai Popoviciu: I Should (Origi
    21:40No Else: Hear Da Sound (
    21:35Mollono.Bass, Ava Asante: Wasi Wasi (Orig
    21:26Ryan Davis: Jima (Solee Rem
    21:18Zakir: Ruhi (Original)

    Ganze Playlist   Tinnitus
    Stooszyt In schwarz-weiss Kreativität finden
    22.06.2017 – Davix (links) und Karim kennen sich schon seit der Kunsti-Zeit hier in Luzern. Der eine Künstler und Filmemacher, der andere voll dem Filmgenre zugewant, haben sie eine Musik-Dokumentation realisiert. Die Idee entstand, als sie in Bern ein Konzertplakat der Bands The Young Gods und Koch-Schütz-Studer sahen. Diese kollaborierten vor gut sieben Jahren und brachten ein Gemisch aus Free-Jazz und Industrial auf die Bühne. Für Davix und Karim die Möglichkeit einer - also eigentlich mehreren - Fragen auf den Grund zu gehen: Wo liegt der Ursprung von Kreativität? Wieso hat man mal eine Idee und manchmal nicht? Ihr Film Supersonic Airglow versucht zu antworten.
     
    Gaffa Harvey Rushmore and the octopus
    23.06.2017 – Harvey Rushmore and the Octopus - phu - kein mega einfacher Name. Einfach ist es aber, in den Flow der Musik zu kommen, die aus Basel stammt. Zählst du die 60's und die 70's Musik zu deiner liebsten, all die Musiker von damals aber nicht mehr existieren oder keine Konzerte mehr geben, dann ist

    Sprechstunde Une Vie: Maupassant im stattkino
    22.06.2017 – Normandie, 1819: die junge Landadelige Jeanne - deren Eltern über 20 Höfe besitzen - wird mit dem mittellosen Julien verheiratet. Anfangs scheinen sie Hals über Kopf verliebt zu sein, doch dann betrügt Julien sie mit dem Dienstmädchen, später mit der Frau des Nachbarn. Jeanne geht verzweif

     

    Stooszyt Das Neubad-Baby ist selbstständig geworden
    21.06.2017 – Das Neubad hat sich neu konstituiert und den bisherigen Vorstand "entlassen". Diese Umstrukturierung hat vor allem einen Grund: Das Neubad-Baby ist genug gross geworden, um selbstständig sein Ding zu reissen und seine Eltern - der Verein - können sich nun um andere Projekte kümmern.

    Stooszyt Der Raum zum Denken
    21.06.2017 – Neda hat sich einen Traum verwirklicht. Mit dem Phrontistery bietet sie einen Raum an, in dem man denken kann, sein kann, veranstalten kann, den man gestalten kann. Neda hat uns durch ihre Räume geführt und uns erzählt, was Phrontistery genau ist und wie es dazu kam.

    LATZ Im LATZ wird übers Thurgau gesungen
    21.06.2017 – Der Kanton Thurgau ist unverwechselbar. Er hat nämlich zahlreiche Dinge wie ... Naja, neben dem Open Air Frauenfeld gibt es im Thurgau wahrscheinlich nur Etwas, das den Kanton so richtig schmackhaft macht. Und das sind seine Artists! "Dä Brüeder vom Heinz" nennt sich der Sänger von unsere

    Stooszyt Die OpenBox wird zur vonHotz/Sommerbox
    20.06.2017 – Aus der OpenBox vor dem Luzerner Theater werde Von Hotz/Sommerbox! In zwei Tagen, am 22.06. übergibt das Luzerner Theater bis zum 21. Juli ihre geliebte OpenBox ans Ensemble Von Hotz. Jeweils vom Mittwoch bis am Sonntag, zwischen 10 Uhr morgens und 10 Uhr abends, verwandelt sich die OpenBox zur

    Krass Politic Racial Profiling geht uns alle etwas an
    19.06.2017 – Vergisst du deinen Ausweis aus Versehen Zuhause, wirst du ganz nervös. Denn du weisst, wenn du heute von der Polizei kontrolliert wirst, kann das sehr unangenehm werden. Du kannst dich nicht mit dieser Situation identifizieren? Dann ist dein Erscheinen der Polizei höchstwahrscheinlich nicht

     

    Stooszyt HSLU – Deutsch / Deutsch – HSLU
    19.06.2017 – Bild: hslu.ch Die Hochschule Luzern (HSLU) hat Geburtstag. Fast gleich alt wie das 3FACH ist sie, nur knapp zwei Jahre älter als wir. Aber schon viel erwachsener. Statt einer Geburtstagsparty (wie wir), macht die HSLU einen Jubiläums-Medienanlass. Wir haben unsere anständig-erwachsene S

     
    Reimstunde Chekaa Figgdy DIRTY
    21.06.2017 – Heute im Studio waren Chekaa, Young Dirty & Para Franko. Der Erstgenannte releast diesen Freitag seine EP "Calimero". Auf der EP die nach dem kleinen stets gut gelaunten Comic-Hühnchen benennt ist, geht es (wie es der Name schon vermuten lässt) sehr luftig, lustig und locker-poppig zu und her. CH-Rap für den Sommer! Unsere zweiten Gäste, die mit ihrem Mixtape "FiggdyDirty" anklopfen, sind da etwas düsterer unterwegs. Sie erzählen uns, weshalb sie so lange weg waren, was sie an der Schweizer Rap-Szene stört und warum sie es genau jetzt nochmals wissen wollen. Die heutige Reimstunde war explosiv. BangBang. Hörs dir an im Podcast.
    Spielgruppe Sommerapps für die Schweiz
    21.06.2017 – Andere so: Kameltrekking in Marokko, Tauchen im Bunaken-Nationalpark, Ashom Thang in Tibet schlemmern... Du so: Balkonien, Seebadi Luzern, Alpineum-Glace. Du trotzt den mitleidigen Blicken. Denn du weisst: In der Schweiz lässts sich genau so geniessen, das Ferienleben... ...weisst du noch nicht? Wir schon. Dank diesen praktischen Sommerapps für die Schweiz: Bild: von hier
    Groove Infection Gully Echo feat. Miss C & Chris Obasi
    21.06.2017 – Gully Echo hiessen die gestrigen Gäste der Groove Infection. Mit zwei ausführlichen, dubbigen und basslastigen Livesessions wurden sie ihrem Namen gerecht - Echos aus dunklen Tiefen! Seit Jahrzehnten ist vor allem Aron - Gründer und Bassist der Band - in der Dub-, später auch Dancehallszene und im Dubplate Business aktiv. In seinem Dubversive Studio gaben und geben sich die Grössen Jamaikas, seien es alte Legenden wie Toots & The Maytals oder Max Romeo aber auch jüngere Stars wie Anthony B oder Cali P, die Klinke in die Hand und nehmen mitten in Zürich nicht nur Dubplates (customised Songs, die für DJs und Soundsystems für Clashes eingesungen werden), sondern auch Songs über die Instrumentale der Gully Echo Band auf. Knapp 10 dieser unveröffentlichten Tunes gab es gestern exklusiv in der Groove Infection zum aller ersten Mal ever zu hören. Dazu kamen 8 Live-Tunes: 4 davon Dub und instrumental, 3 mit Chris Obasi (Etobasi) am Mic und 1 Tune mit Miss C, eine Zürcher Rapperin mit Jamaikanischen Wurzeln. Sie hat 2010 den Demotape Clinic Award in der Kategorie "Urban" gewonnen. Die ganze Sendung mit Interviews, Livesession, spektakulären Releaseankündigung
     

    Stooszyt Kunst am Kiosk
    19.06.2017 – Gratis Kunst zum Mitnehmen? Das klingt zu gut um wahr zu sein? Verneige dich vor der Stadt Luzern, sie macht es möglich. Alle sechs bis acht Wochen kannst du im FUKA Kiosk gratis Kunst abholen gehen. Save the date: Mittwoch, 28. Juni, 12-13h in der Heiliggeist-Kapelle.

     

    Samschtig-Jatz Nach dem B-Sides ist vor dem B-Sides!
    19.06.2017 – SAY HI! meets Empowerment Day - Workshop zu den Themen: Kollektiv, Vernetzung und Sichtbarkeit. Am letzten Donnerstagnachmittag, in Gedanken bei der Eröffnung des B-Sides 2017, treffen sich interessierte MusikerInnen, VeranstalterInnen und VertreterInnen von Bookingagenturen zu einem Netzwer

    Stooszyt Der grosse B-Sides Rückblick 2017
    20.06.2017 – Drei Tage haben wir in einem überhitzen Transporter-Übertragungs-Wagen, den wir liebevoll "Ü" nennen, verbracht. Trotz der Hitze und dem Alkohol im Blut (meist geben wir das Geld, welches wir an Übertragungen verdienen, gleich wieder für Bier aus) haben wir es geschafft, ganze 20 Interviews zu führen! Gesamthaft dauern die mehrere Stunden, deshalb haben wir dir eine Weight Watchers Version davon gefixt. Alle Interviews findest du übrigens jeweils Tag für Tag hier: Donnerstag/Freitag/Samstag Bilder: Silvio Zeder
     
    Pamir Post Black Metal meets Smooth Jazz
    19.06.2017 – Post Black Metal und Smooth Jazz zusammen in ein Album verpackt und das soll auch noch gut sein. Das behauptet die ukrainische Band White Ward. Wir haben uns das angehört und finden, dass das durchaus geht. "Futility Report" ist das erste full length Album der Band. Dass die Musik und die Kombination von Post Black Metal und Jazz noch in den Kinderschuhen steckt, merkt man teilweise etwas in den Songs. Gerade die Übergänge der beiden Genres wirken in einigen Songs sehr hart und nicht ganz fertig gedacht. Trotzdem bringt der Jazz eine schöne, warme Abwechslung in die kalte, depressive Stimmung der Blackmetalparts. Das Album hinterlässt einen bipolaren Nachgeschmack im Mund bzw. in den Ohren, was die Platte so interessant macht und nach zwei, drei Mal rauf und runter hören fühlt sich die Kombination der Genres gar nicht mehr so ungewohnt an. Gönn dir diese Abwechslung zum bestehenden Black-Metal-Einheitsbrei, ist nämlich imfall mega günstig zum downloaden über Bandcamp. Da kannst du dir das auch noch ein paar Mal anhören bevor du die 8.- investierst. Oder einfach hier schonmal schnell angüxeln: https://www.youtube.com/watch?v=RGFkjXPPHqU
    blog B-Sides 2017 – Der Samstag
    17.06.2017 –   Direkt von der Alp kommt Big Zis vor ihrem Konzert am Festival Samstag im Übertragungswagen zum Interview vorbei. Auf der Hauptbühne am B-Sides steht die Rapperin um 18:35 aber nicht alleine. Domenico Ferrari (Grätli), Beni06 (Grätli) und Julian Sartorius (Drums) sind mit dabei und bestimmen das Geschehen entscheidend mit: Es wird alles improvisiert! Und wir sind gespannt ... Big Zis, Julian Sartorius, Beni06 und Domenico Ferrari Samstag, 18:35 Uhr Hauptbühne Jeremy Wade performte als "The Battlefield Nurse" auf der Zeltbühne & eröffnete somit nach dem B-Sides Kinderprogramm offiziell das "Erwachsenenprogramm"! "Moon Duo" um 20:55 Uhr live von der Hauptbühne! Nach ihrem Nachmittags-Konzert, Essen und Trinken bei uns im Interview: Silberen Ebenfalls zu Gast im Übertragungswagen waren die vier Frauen aus Memphis (US) von der Band Nots. Unerschrockener und vielfältiger Punk, gespickt mit kritischen und poetischen Lyrics. Ata Kak ist eigentlich eine lebende Legende. Seine Musik produzierte er DIY-mässig in einem selbstgebauten Tonstudio in Kanada. Danach schien sie für immer in Vergessenheit zu gera
     
    Stooszyt B-Sides 2017 – Der Freitag
    16.06.2017 – Der Donnerstag ist schon durch, weiter geht's auf dem Sonnenberg! Auch heute gibt's über den Sender viele Live-Shows zu hören. Einige Bands nehmen sich zwischendurch auch mal Zeit und besuchen uns im Übertragungswagen. So auch Selvhenter. Die fünf Däninnen weilen schon seit einiger Zeit in der Schweiz. Sie waren unter anderem am Empowerment Day im Neubad und erzählten dort von ihren Musik-Kollektiv Erfahrungen. Ebenfalls im Interview waren die Tessiner und Italiener Rocky Wood. Seit Jahren sind sie Teil der Musikszene Luganos aber eigentlich sind sie viel weiter über die Schweiz und Italien verteilt. Aber höre selbst: Die sympathische Cheryl MacNeil aus Johannesburg stattete uns auch noch einen Besuch ab. Mit ihrer Band Dear Reader bespielten sie die Hauptbühne. Cheryl lebt zurzeit in Berlin, was an ihrem einwandfreien Deutsch unschwer zu erkennen ist, nahm ihr Album in San Francisco auf und meint, sie hätte noch nie an einem schönen Ort gewohnt. Gebannt schaute das Publikum Émilie Zoé zu. Auf den Aufnahmen klingt ihre Musik weich und sanft, diese Illusion wird auf der Bühne aber zerstört: Émilie (Guitar) und Nicolas (Drum
     

     
    blog Yung Visu “Druff” auf #1!
    18.06.2017 – Nach einer längeren Abstinenz des Beromünsters liess Visu vor 2 Wochen mit "Druff / zrugg" eine Bombe platzen. Und was für eine. Auf einem dunklen aber extrem nach vorne gehenden Klangteppich von Tantu Beats spittet Visu 6 Minuten Realtalk, zuerst mit Gangatmosphäre in der Luzerner Innenstad

    Back to Top