Lisa Kwasny

Mein äthiopischer Mitarbeiter begrüsst mich meistens mit «Jah, Rasta, wie geht’s?». Der Grund dafür sind meine 13 Dreadlocks, die manchmal unter meinem Haarberg hervorschauen. Doch eigentlich bin ich nicht nur in der karibischen Musikkultur zuhause. Ich mag Musik mit Tiefe und Sinngehalt, mit guten Texten und revolutionärer Message. Aber ich mag auch Musik, die auf anderen Ebenen wirkt und in Klängen neue Welten schafft.

Neben der Groove Infection engagiere ich mich auch noch für das Nachhaltigkeitsprojekt «Bio für Alli» und studiere passend sowas Sozimässiges. Sonst bin ich auf Hippiefestivals oder in der Natur anzutreffen, am liebsten barfuss. Oder ich trudel irgendwo in der Nacht umher und führe leidenschaftliche Diskussionen mit hohem Alkoholgehalt. Ich lese viel, schlafe spät, mag Bergbäche, den Sommer und die leichten Seiten des Lebens, wenn ich die Welt bereise. Manchmal denke ich ein bisschen zu viel nach. Dann gehe ich tanzen und finde mich in der Mitte wieder, bei meinen Roots.

Sendungen

Lisas Episoden

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?