Gspröchsstoff

Ich bin weder Frau, noch Mann

Non-binary ist einer der neusten Begriffe, der innerhalb der Geschlechterdebatte in der Öffentlichkeit grosse Aufmerksamkeit erhält. Er bezeichnet eine Geschlechtsidentität, welche sich weder ausschliesslich dem männlichen Geschlecht, noch ausschliesslich dem weiblichen Geschlecht zuordnen will. 


Im aktuellen Gspröchsstoff hat Lisa mit Henrik Amalia gesprochen. So wie binäre Personen als Pronomen "er" oder "sie" verwenden, ist Henrik Amalias Pronomen "hen". Dies ist aus dem Schwedischen übernommen, wo "hen" das neutrale Pronomen bezeichnet. Henrik Amalia ist im Vorstand des Transgendernetzwerk Schweiz (TGNS) und zudem selbst non-binär. Was das für hen bedeutet erklärt Henrik Amalia im Gespräch. 

Neben Non-Binarität sprechen Lisa und Henrik Amalia über allgemeine Geschlechterstereotype, Rollenbilder von Mann und Frau und warum Transgenderpersonen oft auf Stereotype zurückgreifen müssen, um in der Gesellschaft in ihrem Geschlecht erkannt zu werden. 


Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?