Kater

Anständige statt randständige Menschen

24.02.2018

(Bild: Abseits-Luzern)

Roland, Experte in Sachen Drogen, ist nur einer von den vielen Guides, welche einem auf einer Stadtführung von Abseits-Luzern die Stadt von einer anderen Seite zeigen. Weder das Löwendenkmal, das Hotel Gütsch, noch die Kapellbrücke sind auf dem Programm ihrer Führungen anzutreffen. Viel eher wirst du von ihnen durch das Vögeligärtli, die GasseChuchi oder die Notschlafstelle geführt. (Bild: Abseits-Luzern)

Im Jahre 2016 wurde der gemeinnützige Verein «Abseits Luzern» gegründet, um die Integration von Menschen zu fördern, welche aufgrund ihrer besonderen Lebenssituation gesellschaftlich abseits stehen. Um dieses Ziel mithilfe von sozialen Stadtführungen zu realisieren, wurde zur Finanzierung ein Crowdfunding ins Leben gerufen. Innerhalb von 45 Tagen konnten so ganze 16'000 Franken gesammelt werden. Das Engagement hat sich deutlich gelohnt: Schon rund 5000 Menschen haben sich auf eine Führung von Abseits-Luzern begeben. (Bild: Abseits-Luzern)

Doch nicht nur das Programm der Führung ist eher unkonventionell. Auch die Guides sind weder Tourismus- noch Marketing Experten. Dank ihrer eigenen Erfahrungen sind sie die wahren Experten von Abseits-Luzern. Ob armutsbetroffen, obdachlos oder drogensüchtig. Die Guides von Abseits-Luzern erwecken durch ihre persönlichen Geschichten die Orte und Institutionen auf den Stadtrundgängen zum Leben. Der Begriff «randständige Menschen» lehnen die Guides jedoch bewusst ab. Viel eher bevorzugen sie den Titel «anständige Menschen». (Bild: Abseits-Luzern)

Über das Stigmata von den sogenannt Randständigen, die Vorzüge und Hürden der sozialen Stadtführugen haben wir uns mit Marco Müller, Präsident von Abseits-Luzern, im Gspröchsstoff unterhalten:

Wenn nun auch du mit Fritz, Roland oder Marion die andere Seite der Stadt Luzern entdecken möchtest, kannst du dir hier einen Überblick über alle Touren von Abseits-Luzern verschaffen.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?