Kater

Emotionen spüren trotz passivem Hören

Das Album First Flower der US-Amerikanerin Molly Burch ist ihr zweites Album und erschien 2018. Die Singer/Songwriterin nutzt ihre Stimme als ihr Hauptinstrument. Ans Songwriting musste sie sich erst herantasten. Dies schaffte sie nach ihrem College-Abschluss und dem Umzug nach Austin, Texas. 

Beeinflusst wird die in Los Angeles geborene Künstlerin durch Jazz und alles, was weiblich ist und Balladen singt. Burch schafft es mit ihrem Sound eine gewisse Tiefe und Selbstreflexion zu kreieren. Gleichzeitig muss man die eigenen Aktivitäten nicht zwingend unterbrechen um ihr zuzuhören. Die Stimmung erinnert an Tage am Strand, passt aber auch zum kommenden Herbstwetter. Perfekt also für den Sonntagsbrunch.


Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?