Stooszyt

B-Sides nimmt Vorbildfunktion wahr

11.06.2018

möchte seinen Beitrag leisten, dass Frauen in Festival-Line-Ups stärker berücksichtigt werden und geht dabei mit bestem Beispiel voran.

" hat sich das B-Sides dem Ziel verschrieben, bis 2022 im Line-up eine Frauenquote von 50% zu erreichen. Im Gegensatz zu den meisten teilnehmenden Festivals hat das B-Sides dieses Ziel sowohl letztes als auch dieses Jahr bereits erreicht. Bei 51% der Acts wird mindestens eine Frau auf der Bühne stehen. Trotzdem, oder gerade weil das Ziel schon erreicht wurde und man mit gutem Beispiel vorangehen möchte, bekennt sich das B-Sides zu einer ausgeglichenen Geschlechterquote.

Doch wie realistisch ist es, dass auch die anderen Festivals bis 2022 dieses Ziel erreichen? Und wie kommt es, dass das B-Sides die 50%-Quote schon erreicht hat? Die Antworten gibt es im Podcast:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?