Stooszyt

Böögg prophezeit schlechten Sommer

08.04.2019

Zünfter und Zuschauer versammelten sich auf dem Zürcher Sechseläutenplatz für die Böögg-Verbrennung. Nach 17 Minuten und 44 Sekunden explodierte der Schneemann. Das bedeutet, dass der Sommer eher unterdurchschnittlich warm werden soll...

Die Teilnehmer des traditionellen Zugs der Zünfte Zürichs haben am Montagnachmittag die Umzugsroute in Angriff genommen. Ihr Ziel war der Sechseläutenplatz. Dort wartete der Böögg darauf, dass um 18 Uhr sein Scheiterhaufen angezündet wird. Auf seinem Kopf kam ein aussergewöhnliches Hutmodell zur Geltung: Zur Erinnerung an 500 Jahre Reformation trug er einen «Zwingli»-Hut.

Während der Stooszyt haben Livio und visu das Spektakel live übertragen und dir dabei die wichtigsten Böögg-Facts zusammengesammelt:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?