Stooszyt

Der Rap Hack: Das denken Schweizer Rapper!

27.05.2019

Dieses Video geht gerade viral: Der Rap Hack, kauf dich in die Charts! Unsere Kollegen von "Y-Kollektiv" haben aufgedeckt, dass sich deutsche Rapper (und deren Labels) den Chartplatz erkaufen. Streamingzahlen werden mit speziellen Programmen gefaket und das in wenigen Stunden. Kostenpunkt: 6'000 Euro für ca. 1'000'000 Streams. Die Hauptaussage dieser Reportage ist, dass jede/-r mit genügend Kohle das Zeug zum Star hat.

Wir haben mit Xen, Kimbo und Luuk gesprochen, drei Rap-Artists aus der Schweiz. Die Meinungen sind gespalten und kannst du dir hier anhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?