Stooszyt

Die mangelnde politische Bildung schweisst zusammen

Die sechs Jungparteien aus Luzern, sowie das Jungparlament sind sich einig: die politische Bildung an der Volkshochschule muss mehr gefördert werden. Selten bis nie sind sich die Parteien von Luzern so einig.

Nicht nur die Diskussion um das Stimmrechtalter ab 16, auch der allgemeine Bezug zur Politik im jungen Alter wird immer wichtiger.

Fehlende Ressourcen

Das Problem bei der frühen Bildung von Politik ist also definitiv nicht die fehlende Leidenschaft bezüglich des Themas sondern liegt bei einem finanziellen Problem. Durch diverse Sparmassnahmen verliert die Bildung immer mehr an fachlicher Kompetenz und fehlenden zeitlichen Ressourcen.

Doch das kann sich in nächster Zeit ändern. Die sechs Jungparteien, sowie das Jugendparlament setzten sich aktiv für die Förderung der politischen Bildung in Volkshochschulen ein. Wie die Forderungen beim Stadtrat eingehen wird sich aber noch zeigen:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?