Stooszyt

Hermann lädt zur Plattentaufe von "K.O. Boomer" in der Schüür

Mit Ihren Texten gehen sie nicht nur ironisch und gewitzt mit sich selbst um, sondern blicken auch kritisch auf die Schweizer Gesellschaft - besonders aufs Bünzlitum. Dabei ziehen sie ihre Inspiration auch aus ihrem eigenen Leben und Erlebnissen (und sehen sich selbst auch ein wenig als Bünzlis).

Das erste Konzert seit über einem Jahr

"Hermann" hat im letzten März, also als nichts gross los war mit Konzerten, "K.O. Boomer" herausgegeben. Es ist ihr zweites Album und dieses spielen sie zum ersten Mal live heute Abend in der Schüür. Wegen Corona findet der Auftritt zwar als Sitzkonzert statt, doch soll es trotzdem laut der Band eine Party werden. Im Podcast hört du noch vieles mehr über sie - von ihnen.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?