Stooszyt

Ein neues ästhetisches Kleid

Klassik trifft auf Elektronik 

Solo trifft auf Band

Lisa Morgenstern trifft auf Jon Hood

Die deutsch-bulgarische Künstlerin Lisa Morgenstern bedient sich der Klassik - Pianistin, Sängerin, Komponistin. Dies in Kombination mit aller Art von Synthis ergibt das Anmut, Feinheit und teils fast ein bisschen Kühle. Im Verlauf der letzten Woche traf dies auf rhythmische Klanglandschaften, die eine gewisse Mystik in sich haben und im Gegensatz zu Lisa eher eine Wärme in sich trägt. Die Rede ist von Jon Hood. 



Schon die ganze Woche sind die Künstler*innen im Südpol im Rahmen des B-Sides Festival am proben, umschreiben, planen, verbinden und Kompromisse suchen. Was btw. nicht immer ganz einfach ist. Trotzdem haben sowohl Jon Hood als auch Lisa Morgenstern ihren Gefallen daran gefunden, ihre jeweils eigene Musik auf neue Art und Weise zu interpretieren und aus diesem "aus der Komfortzone gehen" auch neue interessante Wege zu finden. Aber was dich genau in der Johanneskirche aus dieser Kollaboration erwartet das kannst du hier nachhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?