Reimstunde

Die Reimsti ist am OAFF 2022!

Am Mittwoch den 6. Juli startet das OpenAir Frauenfeld und unsere Moderatorinnen Kira und Odine sind natürlich live dabei und haben uns einen kleinen Einblick in den Vibe des OAFF gewilligt.

Das OpenAir Frauenfeld ist wohl das grösste HipHop Festival Europas. Dieses Jahr werden 80 Acts auf vier verschiedenen Stages verteilt. 

History Lessons vom OAFF

Angefangen hat das OAFF im Jahre 1978. In Frauenfeld auf der grossen Allmend hat der FC Frauenfeld zusammen mit Ermano Conti, den damaligen Inhaber des Grafikbüros in Frauenfeld ein Festival organisiert. "Out in the Green" hiess das damals. Der Grund für das Festival war um etwas dazuzuverdienen. Das Festival spielte vor allem Blues und Rock und lief einige Jahre bis zum Jahr 2005.  Da das Festival oft pleite ging, dachte man sich dann aber, dass man einfach HipHop statt Rock spielen könnte. 2006 war also erstmals das OpenAir Frauenfeld geboren, wie wir es kennen. Aber auch damals waren unter den erstmals 28 Acts schon bekannte Artists dabei wie zum Beispiel die Black Eyed Peace.  In den letzten 16 Jahren hat sich danach nicht nur die Anzahl Acts verdoppelt, sondern auch die Infrastruktur ist gewachsen.

Festivalzeugnis OAFF

Wenn du das 3FACH verfolgst dann hast du bestimmt schon mitbekommen, dass wir an vielen Festivals sind und diese auch von den Besucher*innen bewerten lassen. Diese Tradition wollen wir auch ans OAFF bringen. Wenn du wissen möchtest wie das OAFF bewertet wird, dann hör doch in den ganzen Berich rein:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?