Samschtig Jatz

Lee Konitz - eine Retrospektive der Legende

18.04.2020

Letzten Mittwoch hat die Jazzwelt einen ganz grossen Künstler verloren. Der Amerikanische Altsaxofonist Lee Konitz hat uns aber ein Lebenswerk von mehr als 150 Alben hinterlassen, von denen jedes eins Meisterwerk ist und wir in der heutigen Ausgabe der Sendung in zehn reinhören konnten. (Auswahl unten) Lee Konitz ist 1927 geboren und galt zur Bebop Zeit als bester Altsaxofonist neben Charlie Parker. Bereits mit 21 Jahren spielte Lee Konitz in der Band von Miles Davis und wirkte auf der Platte “Birth Of The Cool” mit, als Bandleader und Sideman sind besonders seine dutzenden Aufnahmen mit dem Pianisten Lennie Tristano und dem Tenorsaxofonist Warne Marsh hervorragend. Später suchte er ein raueres Spiel auf seinem Horn und entfernte sich allmählich von der Cool-Jazz-Ästhetik.

 

Die ganze zwei-stündige Retrospektive zu Lee Konitz hörst du hier:

Alle gespielten Alben hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?