Samschtig Jatz

The Godfather of Ethio Jazz

21.07.2018

Mulatu Astatke - 1956 startete er seinen Weg von Äthiopien zuerst nach London um Ingenieur zu werden. Zum Glück wars das nicht für ihn und er spielte lieber Klarinette. Während eines Aufenthalts in New York entdeckte er den Jazz und wechselte kurzerhand auf Vibraphon und begann das Jazz Studium am Berklee College of Music. 1960 erlangte er Bekanntheit für seine Verbindung der Kubanischen, Afro-Amerikanischen und Volkoren Musik seines Heimatlands Äthiopien. Die Geburtsstunde des Ethio-Jazz! Seine Musik wird vom Label Stut wieder aufgebrüht und am 20. Juli 2018 neu veröffentlicht. Das Album "Latin Afro Soul" wurde 1966 eingespielt und gilt mitlerweile als einer der ersten Klassiker des "Godfather of Ethio Jazz", Mulatu Astatke.

Heute ebenfalls im Jatz: Pram mit ihrem neuen Album Across the Meridian.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?