Samschtig Jatz

Unerhört 2019

24.11.2019

Das Zürcher Festival für Jazz und grenzüberschreitende Musik findet dieses Jahr vom 23. November bis 1. Dezember statt. An verschiedenen Orten in Zürich verteilt, gehen Konzerte internationaler wie nationaler musikalischen Grössen über die Bühnen. Das Programm verzichtet darauf, einen Fokus auf jüngere Newcomer zu richten, schafft dafür ein breites Abbild der europäischen improvisierten Musik. Auch amerikanische Künstler*innen sind einige vertreten. Als Headliner am Eröffnungsabend war The Bad Plus zu hören. Dank ihrer Affinität für das Eingängige und Lyrische vielleicht eines der kommerziell erfolgreichsten Jazz-Trios. Bei der amerikanischen Delegation sind dann aber doch zwei Newcomerinnen dabei: die Cellistin Tomeka Reid und Trompeterin Jaimie Branch. Zum zweiten Mal in Folge spielt das Schweizer Trio Heinz Herbert. Dieses Jahr jedoch mit Unterstützung der polnischen Pianistin und Elektronikerin Joanna Duda. Infos unter unerhört.ch. Einige Bands des Festivals hörst du hier im Beitrag:

 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?