Stooszyt

Die Schweiz misst sich in Call of Duty

Gaming ist eine Nationalsportart. Gut ein Drittel der Erwachsenen in der Schweiz spielen mehrmals wöchentlich, wenn nicht täglich. Kein Wunder gibt es auch in der Schweiz das Bedürfnis, sich in den Games messen zu können. In diesem Jahr ermöglicht genau das MYI Entertainment. Die Marketing und Eventfirma arbeitet mit der Postfinance zusammen und präsentiert den «Post Finance Gaming Cup»

Im E-Sport hinkt die Schweiz nach, wacht aber langsam auf.


Momentan läuft die Qualifikation für das diesjährige Turnier. Gespielt wird Call of Duty: Warzone. Das ist ein Battle Royale, bei dem 150 Spieler*innen auf einer immer kleiner werdenden Karte gegeneinander antreten. Wir konnten mit Florian Meier sprechen - er ist Projektleiter bei MYI Entertainment. Mit ihm konnten wir über Schweizer E-Sport sprechen, erfuhren wie der Gaming Cup aufgebaut ist und lernten, wieso gerade das für E-Sport untypische Game Warzone am Cup gespielt wird.

Den ganzen Beitrag gibt’s hier:

Wenn du dir unter "Warzone" oder "Call of Duty" nichts vorstellen kannst, kannst du dir hier ein YouTube Video dazu reinziehen:

Bilder: MYI Entertainment

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?