Stooszyt

Menschenrechte auf dem Spiel

19.02.2018

Menschenrechtsverletzungen? So was kann, ja darf, es in der Schweiz nicht geben. Gibt es aber trotzdem. In der Wanderausstellung "Meine Geschichte - mein Recht" werden neun Personen porträtiert, die von ihren Schicksalen erzählen. Sie stiessen unsanft mit der Schweizer Justiz zusammen, und klagten teilweise gegen Schweizer Gerichte am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Die Ausstellung wurde von der Kampagne "Schutzfaktor M" ins Leben gerufen, welche die Bevölkerung in der Schweiz auf das Thema Menschenrechte sensibilisieren möchte. Gerade auch im Zuge einer Entwicklung, in welcher die Menschenrechte in Volksinitiativen zunehmend in Frage gestellt werden, erklärt Geschäftsleiterin und Politologin Andrea Huber. Welche Änderungen die Menschenrechte der Schweiz brachten, und warum sie auch heute noch wichtig sind, erfährst du im Podcast.

Bild: schutzfaktor-m.ch

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?