Stooszyt

Die Stiftung Weidli baut sich einen Wald

Die Stiftung Weidli in Stans bietet Menschen mit Beeinträchtigungen ein Umfeld, indem die Bewohnerinnen und Bewohner neben wohnen, arbeiten und essen auch immer wieder coole Projekte durchführen können. In den letzten Monaten konnten aber wegen Corona weniger Projekte so laufen, wie man sie sich vorgestellt hatte. Da kommt das Kulturprojekt vom Künstler-Duo Christine Bänninger und Peti Wiskemann aus Zürich wie gerufen. 


"Inklusivität ist oberstes Gebot"

Klaus Keller, Leiter Tagesstätte Weidli 

Im Projekt können alle Menschen, ungeachtet der schwere ihrer Beeinträchtigung an einem Kunstprojekt mitarbeiten, dem "Wilderwald". Der Wilderwald ist eine Installation aus angemalten Kartonstreifen, die sich während dem gesamten Jahr 2021 immer weiterentwickeln wird. Alles was du wissen musst, gibt es im Podcast zum nachhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?