Gaffa

Dichte Gedankenflüsse für deine Ohren

03.04.2020
  • THOUGHTS (EP, V.Ö. 03.04.2020)

Luzern ist um einen elektronischen Act reicher. Das Duo Lumae katapultiert dich in ihr vielschichtiges Sounduniversum. Spährische Synthesizer-Klänge, soulige Beats, eingängige Pop-Melodien, ein Gesang, welcher mal warm und mal gefühlvoll daher kommt, mal wie ein Echo in den Hintergrund rückt. Kurz gesagt: Ein spannender Mix aus verträumtem und doch tanzbarem Sound. Oder wie es das Zweiergespann Lumae selber sagt: Ästhetisch-schöne Musik.

Die beiden Jazz-Studenten, Alex und David, die Köpfe hinter Lumae, haben uns im Gaffa einen Besuch abgestattet – inklusive ihrer Debüt-EP «Toughts» als Mitbringsel. In ihrem Freundeskreis herrscht bereits Begeisterung über ihr Erstlingswerk: «Fuck, Dude! Wie geil, so en geili EP!», so ein Zitat eines Kommilitonen. Wir haben uns nicht nur über ihr bisheriges Feedback unterhalten, sondern auch darüber, welche schlechten Entscheidungen Alex und David bereits getroffen haben und ob Lumae eine Kunstfigur ist. Zudem konfrontierten wir das Duo mit Klischees über Jazzstudent*innen und Musikschaffende. Ob Alex und David nur mit Drogen kreativ tätig sind, ob sie überhaupt kritikfähig sind – das und viel Mehr erfährst du im Interview:

  • SPRUCE (EP, V.Ö, 03.04.2020)

Die Badener Combo Al Pride sorgt seit gut zehn Jahren für musikalische Farbtupfer. Die Musiker*innen sind nie um eine Idee verlegen - sei es die Vergrösserung der Band oder die Produktion eines Biers. Jawoll, richtig gelesen. Für das neue Mini-Album "Spruce" hat Al Pride ein Fichten-Bier brauen lassen. Da ihr Bandraum genau 14 Meter entfernt von einer Kleinbrauerei liegt, dachte die Band: Wieso nicht einfach mal ein Bier brauen? Gesagt getan. Ursprünglich wollte die Badener ihr "Spruce"-Bier an den Konzerten ausschenken - doch Corona macht da einen Strich durch die Rechnung. Wer aber doch Lust verspürt, dieses einzigartige Bier zu kosten: Einfach Al Pride schreiben und sie liefern dir Bier zu dir nach Hause, und sogar mit Downloadcode für die EP "Spruce". Darauf erwarten dich fünf stimmungsvolle und abwechslungsreiche Songs, in denen die Band auch keine Scheu zeigt, unbequeme Themen anzusprechen. Wie beispielsweise die Lust und das Verlangen, eine Person zu begehren. Was wäre wenn?

  • OBSOLETE (LP, v.ö. 02.04.2020)

Zwei Monate nach dem Release seiner EP "Eliso" stillt Pablo Nouvelle deinen Musikdurst bereits mit einer neuen Platte. «Obsolete» heisst das Album, welches der Berner Produzent unter dem Label Armada Electronic Elements veröffentlicht. 26 Minuten Laufzeit, 7 Tracks – alle instrumental. Ein weiterer Baustein, der die musikalische Welt Pablo Nouvelles formt. Auf dem Cover: Eine der vielen ausgedienten Ölplattformen, die in einer schottischen Bucht platziert werden und verrotten. Ein Denkanstoss. Einflüsse aus Grossbritannien findest du neben dem Artwork, auf welches Pablo Nouvelle auf einem Roadtrip mit einem befreundeten Filmemacher gestossen ist, auch in einigen der Tracks. Gleich mehrere Songs sind in Zusammenarbeit mit dem britischen Dance-Duo Bondax entstanden, «Oh Would You Be There» wurde gemeinsam mit dem Londoner Produzenten James Yuill erschaffen. Nach dem hörbar von afrikanischen Klängen und Rhythmen inspirierten Kurzspieler «Eliso» und dem 2019 releasten Album «Atlas Internet Cafe», welches dich mit Downtempo Electronica / Lo-Fi berieselt, liefert «Obsolete» tanzbare Takte, wirbelnde Klänge und Upbeat Tracks. Die Songs überzeugen, wie wir’s uns von Pablo Nouvelle gewohnt sind, mit faszinierenden Klangschichten,  Tönen, die abwechselnd pochen, sich verschlingen, ineinander verschwinden und nach dumpf aufballenden Beats ausbrechen. «Obsolete» ist eine Klangcollage. Zum Tanzen "ide Stube". Zum Feiern, zum Aufwärmen - oder zum Fallenlassen und Reflektieren. Fabio Friedli / Pablo Nouvelle verbindet mit seiner Musik nämlich auch eine unglaublich dichte Gedankenwelt, ich welche er dich einlädt, einzutauchen. Ein Abschnitt seiner Welt, der anregt - in so vielen Arten.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?