Pamir

Horror mit Ho99o9

Eigentlich wollte ich nicht zwei Mal nacheinander Rap-Metal in den Pamir bringen - Abwechslung ist wichtig und so - aber das neue Album "SKIN" von der amerikanischen Hip-Hop/Punk Rock/Horrorcore Gruppe Ho99o9 musste ich einfach teilen.

Aber ich würde das Album nicht mitbringen, wenn es nicht etwas komplett eigenes an sich hätte; und das hat "SKIN" nunmal. Schon mit dem Opening-Track "Nuge Snight" gravieren sie ihren Namen auf ein neues in die Hip-Hop/Punk Wand. 

Vier der zwölf Tracks des Albums beinhalten Features - vom amerikanischen Rapper Bun B, weiter zu Alternative-Rapper Jasiah und noch weiter zu Rapper und Sänger und Dichter Saul Williams

Und, womöglich mein persönliches Highlight des Albums: 

Corey Taylor in "BITE MY FACE"

Slipknot, Solo, und jetzt auch auf dem Album "SKIN"!

Jedes einzelne Feature wirkt sich auf den dazugehörigen Track aus - man sieht definitiv, wie der Sound der Feature-Artists sich mit dem von Ho99o9 selbst verschmelzt. Genau das macht "SKIN" auch so polarisierend - von R'n'B-artigen Stellen in "BITE MY FACE", zu plötzlich-gesprochenen Lines in "SKINHEAD" und weiter zum wiederkehrenden Text-To-Speech. Was auch immer Ho99o9 genau mit ihrer Musik machen und egal was ihre Musik genau ist; es funktioniert auf jeden Fall.



Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?