Samschtig Jatz

Jatz für alles

Julian Sartorius - Mux

Julian hat schon bei unzählbar vielen Platten mitgewirkt. Bei Lucia Cadotsch, Big Zis, Kae Tempest, und und und - seine Diskografie scheint fast unendlich. Eigene Kreationen wie "Beat Diary" oder sein Wanderalbum "Hidden Tracks: Basel - Genève" haben uns immer wieder aufmerksam auf Julian Sartorius gemacht. Reisen mit ihm durch Groovelandschaft - eine grosse Freude. Weitere Freude: Julian hat ein neues Kunstwerk in die Welt gesetzt. Keine drum-machine, kein Synth. Alles organisch eingespielt. Alles er. "Mux", das sind 12 Groove Leben, welche in die Unendlichkeit gespielt werden können (wie seine Diskografie). 


Abican - Canımın İçin

Can Etterlin aka. Abican - er bespielt mit früheren Veröffentlichungen Kieswerk, Bergsee, Treppenhaus, Bergtäler und Flussbetten. Und jetzt? Lädt er dich zur Meditation ein! Ob auf dem Kissen sitzend oder auf Zugreisen, vor dem zu Bett gehen oder im Tanzstudio. Er hat einen individuellen Meditations-Soundtrack kreiert, der dich zwar in eine andere Welt katapultiert, aber nicht nur zur Ruhe kommen lässt. "Canımın İçin" ist eine Achterbahn an Gefühlen. Zum Schluss holt er dich, total durchgeknetet, wieder zurück in die reale Welt.  
"Canımın İçin" ist inspiriert und gespickt von einer Improvisations-Session mit dem Serbischen Bassisten Daniel More. Eine berührende Widmung an die verstorbene Grossmutter "Für meine Liebe" - Canımın İçin.



HPGG - HPGG 

Das sind Klara Germanier, Florestan Berset, Raphi Gass, Hannes Junker, Jasmin Lötscher und Annika Granlund. Die Stücktitel verraten viel über die Entstehungsgeschichte der jeweiligen Lieder. Endlich wieder einmal ein Album zum tanzen, wenn auch nur zu 6 Sekunden Tracks, süpèèèèr danke!


Stoffner & Frey - 0 und 1

Oder: Frei improvisierte Gitarre & mundart Texte direkt ins Gesicht. Zusammen führen sie einen musikalischen Dialog, die Sprache wird zu Musik und die Musik zu Sprache und trotzdem bleibt jedes für sich. Anna Freys Texte sind poetisch, direkt, wütend, ehrlich, zynisch, malerisch und immer aktuell. Kein Wort zu viel oder zu wenig. Der Gitarrist Flo Stoffner ist mittlerweile eine international gefragte Grösse in der Improvisations-Szene. Ein geniales Album, das dich einsaugt, ein paar Mal im Kreis dreht und ohne Vorankündigung wieder raus schubst. Ihre zweite EP "0 und1":

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?