Stooszyt

"Im Spital sollen auch Corona-Infizierte weiterarbeiten"

"Wegen der steigenden Belastung im Luzerner Kantonsspital (LUKS), soll das Gesundheitspersonal auch mit einem positiven Coronatest weiterarbeiten." Dieses Gerücht geht bei den Angestellten im LUKS, aber auch in anderen Städten wie Genf oder St. Gallen um. Verschiedene Pflegefachpersonen bestätigen gegenüber Radio 3FACH, entsprechende Anweisungen von ihren Vorgesetzten erhalten zu haben. Das LUKS hat auf Anfrage bestätigt, dass man den kantonalen Beschluss einer erleichterten Quarantäne für das Gesundheitspersonal begrüsse. Allerdings sollen Personen mit einem positiven Test zuhause bleiben. Was gilt nun? 

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?