Stooszyt

"Wir machen den Kommerz gerne"

13.10.2017

Gestartet als Besänftigung der Jugendunruhen 1992 feiert das Konzerthaus Schüür heute ihr 25. Jubiläum als nicht mehr wegzudenkende Kulturinstanz.

Passend zur Jubiläumswoche teilte die Stadt Luzern diese Woche mit, dass der Vertrag der Schüür um weitere 10 Jahre verlängert wird. Denn was viele nicht wissen: Genau genommen ist die Schüür immer noch eine Zwischennutzung. «Jetzt können wir schon unser 30-jähriges planen», sagt Marco Liemd Geschäftsführer der Schüür.

Doch bleiben wir beim diesjährigen Jubiläum: Morgen Samstag steigt eine grosse Fete, bei der Ashley Slater von der englischen Band Freak Power ein Comeback feiert. Er war 1995 einer der ersten internationlen Acts, der die Schüür buchen konnte.

Wieso der Lift eine der grössten Etappe in der Geschichte der Schüür darstellt und warum die Schüür für einen Busrückspiegel in einer Nacht nach Mailand und zurück fahren musste, das hörst du im Podcast:

Unseren Beitrag zum Geburtstags-Special-Act "Freak Power" findest du hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?