Stooszyt

Mit 240 Schuhen fürs Klima demonstrieren

15.05.2020

Die Spreuerbrücke und der Kasernenplatz glichen heute einem Geisterhaus. 240 Paar Schuhe standen da, aber niemand steckte in den Schuhen drin. Die Schuhe standen stellvertretend für die Aktivistinnen und Demonstrantinnen, die an der Challenge for Future teilnehmen würden - dem heutigen Aktionstag des Klimastreiks. Weil Ansammlungen derzeit wegen der Coronakrise aber nicht stattfinden dürfen, musste der Klimastreik kreativ werden.

Ein Zurück in die Normalität ist für die Aktivist*innen keine Option, denn die Normalität war eine Krise - die Klimakrise. Das war das grosse Anliegen der Challenge for Future. Die Aktion auf der Spreuerbrücke und dem Kasernenplatz war aber nicht bewilligt. Dies lockte auch die Polizei an. Obs Konsequenzen gab, erfährst du hier:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?