Stooszyt

No Billag Plan B

12.01.2018

Am 04. März dieses Jahres könnten die Glocken in den Schweizer Lokalradios und -fernsehsendern läuten. Die Art von Glockenläuten, die ertönt, wenn eine Katastrophe im Anmarsch ist. Denn dies ist der Tag, an dem das Volk über die No Billag-Initiative abstimmt. 34 Regionalradios und -fernsehen können zuschauen, wie die Schweizerinnen und Schweizer über ihre Zukunft entscheiden. Doch da muss es doch noch einen Plan B geben? Laut Initianitinnen und Initianten der Initiative sind das Werbung, Pay TV und die Kantone. An der Medienmitteilung der Schweizer Regionalradios und -fernsehen zur Initiative in Bern kamen auch diese zur Sprache. Wir haben sie für Dich zusammengefasst:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?