Stooszyt

Nox Orae 2021: And Also The Trees im Interview

And Also The Trees gibt es schon seit über vierzig Jahren und doch arbeiten sie immer noch an neuer Musik. Die Band ist am vergangenen Nox Orae am Genersee aufgetreten und unsere Moderatorin Desireé durfte mit dem Leadsänger der Band - Simon Jones - sprechen.

Ihr neuestes Album war eigentlich in diesem Jahr zur Veröffentlichung angesetzt, doch dieser Zeitraum kann wohl nicht mehr eingehalten werden, da es allgemein bei der Vinylproduktion für die ganze Musikbranche gerade Lieferengpässe gibt. And Also The Trees ist nämlich eine physische Veröffentlichung des Albums wichtig - Simon Jones sieht es dementsprechend kritisch, dass Musik heutzutage durch Spotify beinahe ein kostenloses Gut geworden ist. 

Ebenso kam die eigene Musikproduktion zur Sprache, denn die Bandmitglieder wohnen alle nicht am selben Ort. Dazu kam Corona, welches die Kommunikation untereinander erschwerte.

Natürlich kam nicht nur die Gegenwart, sondern auch die vergangene Bandgeschichte zur Sprache, welche Simon Jones als unspektakulär aber deep beschreibt. Hierzu fanden einige Anekdoten ins Gespräch.

"I guess we think of ending it from time to time."

Bei einem solchen Bandalter kommt bestimmt auch mal die Frage auf: Wie lange wollen wir dieses Projekt noch fortführen? Desireé hat nachgefragt und es stellt sich heraus, dass bei And Also The Trees ein paar Mal schon der Gedanke vom Ende herumspuckte, besonders nach der aufwendigen Produktion von einem der Alben. Bis jetzt ist es jedoch nicht dazu gekommen. Das ganze Interview hörst du im Podcast.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?