Stooszyt

Ouzo Bazooka über ihr schlechtestes Konzert

16.08.2018

Erst gestern waren sie in Deutschland und haben ihr scheinbar schlechtestes Konzert gespielt. Heute bespielen sie die Schüür Luzern, anlässlich des "Maria Rocks The Schüür Before She Wants To Go To Heaven Festivals 2018". Songs From 1001 Nights heisst das dritte Album der israelischen Band Ouzo Bazooka und erschien im Januar. Es kombiniert psychedelischen Surfrock mit typischen Elementen aus dem Mittleren Osten. Resultat: Musik, die unausweichlich an einen LSD-Trip in die vergangenen 60er und 70er Jahre erinnert und immer noch einen Hauch Aladin und die Wunderlampe mitschwingen lässt. Ein Konzert der Marke: lass uns doch zusammen die Welt entdecken.

Das Interview mit der Band kannst du hier nachhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?