Sprechstunde

Kaffee, Tattoos, ein Bier und Kunst - in einem?!

ductus Luzern - KUNSTGALERIE CAFÉ BAR

Das Konzept ist unglaublich simpel. Ein zweigeteilter Raum, vorne kleines, süsses Café für ruhige Stunden oder kleine, süsse Bar für ein herzlichen Apèro, hinten eine Kunstgalerie.

Verena und Daniel Häller führen das ductus an der Gibraltarstrasse. Ihnen sind der Austausch und das gegenseitige Unterstützen der beiden Räume am wichtigsten. Es ist ihnen auch wichtig, dass die Kunstgalerie ein Niveau behält und nicht einfach jemensch ohne Tiefe sein Zeug ausstellen kann. Momentan haben aber zwei junge Menschen frisch von der Hochschule der Künste Bern eine Ausstellung!

Julia Häller, Tobias Hauswirth - "now or never"

Sie beide setzen sich schon seit jungen Jugendjahren mit dem Malen auseinander und haben darin ein Kanal oder ein Medium gefunden, was für sie sehr gut funktioniert, mit dem sie sich gut ausdrücken können. 

Das Interessante; die Doppelausstellung kam zustande, aufgrund von den grossen Differenzen und den verschiedenen Positionen in der Malerei. An der Diplomausstellung der HKB haben Verena und Daniel Häller gefunden, dass diese zwei Kunstschaffenden zusammen in einem Raum sehr gut wirken können. Der Kontrast von Tobias' Alltagsgegenstände, die er in der Malerei abstrahiert, vereinfacht oder abflacht und Julias organische Ästhetik, Sinnlichkeit und Emotionalität ist enorm. Davon lebt die Ausstellung stark.

Ich habe mit den beiden gesprochen und sie ein wenig ausgefragt über die Hintergründe der Ausstellung und ihnen selbst.


Es geit eifach um Molerei. Es geit irgendwie drum wie Molerei hüt so stattfindet. - Tobias Hauswirth



Diese und noch mehr aussagekräftige Sätze hörst du im Podcast <3

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?