Sprechstunde

Schweizer Kunst aus der Karibik

27.07.2018

Sie lockt und verführt, sie entspannt und inspiriert: die weite Ferne. Oder genauer: die Insel. Künstler Claude Sandoz reist seit über 20 Jahren regelmässig in die Karibik nach St. Lucia, und kehrt mit Koffern voller Kunst zurück. Über die Jahre hat sich eine Sammlung farbenfroher Werke angesammelt. Bilder auf A4-Papier, Installationen, bemalte und bestickte Stofftücher. Diese fanden nun ihren Weg von Sandoz' Atelier ins Kunstmuseum Luzern. Dort läuft die Ausstellung "Ab auf die Insel!", welche auch Werke von Lena Henke oder Max Pechstein zeigt, die ebenfalls von Inseln und der Ferne inspiriert sind.

Im Interview spricht Claude Sandoz über die Lebensrealität auf St. Lucia. Über stundenlanges Tanzen zu der karibischen Popmusik "Soca", dem wirtschaftlichen Zustand, und wie er Abfall von der Insel in seiner Kunst verwertet.

Am 22.8. wird St. Lucia noch ein bisschen erlebbarer gemacht. In der Ausstellung steht Claude Sandoz an der "Dancing Flower Bar" zur Buchvernissage von "A Kind of a Panorama".

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?