Sprechstunde

Zentralschweizer Filmschaffen

03.04.2017

Vom 20. bis 23. März 2017 wurde es bunt im Stattkino: Das Zoomz Festival fand zum dritten Mal statt und füllte den Kinosaal. Das Festival für Film & Media zeigte während vier Tagen preisgekrönte Filme für Kinder und Jugendliche, ein Mediaprojekt mit Computeranimation, eine Filmlesung und Workshops mit Film- und Mediaprofis.

Die Sprechstunde hat das Zoomz Festival am Mittwoch besucht: Auf dem Programm stand das Zentralschweizer Filmschaffen. Ein Kurzfilmprogramm präsentierte sechs Filme aus der Umgebung, die in junger Vergangenheit entstanden sind. Vor Ort waren Filmemacherinnen und Filmemacher, haben über ihr Schaffen erzählt und wurden von Jugendlichen mit Fragen gelöchert. Vom Kinosaal aus bewegten sich die Schulklassen direkt weiter in die Luzerner Filmproduktionsfirma Soundville. Hier durfte man die Kamera selbst in die Hand nehmen und im Tonstudio an den Schnittplätzen eigene Ideen austüfteln. Die Sprechstunde hat mit Claudia Schmid - zusammen mit John Wäfler leitet sie das Zoomz Festival - sowie mit den Schülerinnen und Schülern vor Ort gesprochen. Einen Einblick ins Zentralschweizer Filmschaffen und einen Rückblick aufs Zoomz Festival gibts' hier:

Übrigens: Das Zoomz Festival richtet sich (bis jetzt) zwar hauptsächlich an Schulklassen, steht aber allen Interessierten offen - und für die vierte Ausgabe im nächsten Jahr sind zudem auch Abendprogramme vorgesehen. Man darf sich also freuen!

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?