Stooszyt

Ian Fisher wurde fast von der Bühne geprügelt

31.10.2018

"Too many beers yesterday." So hat mich Ian Fisher quasi begrüsst. Der Amerikaner aus Wien hat schon über 1'000 Songs geschrieben und ist non-stop auf Tournee. Von Halloween lässt er sich nicht verwirren, er spielt heute in Luzern ein klassisches Ian Fisher-Set. Eventuell als KISS verkleidet. Sein neustes Album "Idle Hands" sei besser als der Vorgänger "Koffer", aus diesem Grund hat er den Titeltrack bei uns live performt.

Bei einem Konzert wurde Ian Fisher fast von der Bühne geprügelt, das, weil sie keine Pink Floyd Songs spielten. Das ganze Interview kannst du hier nachhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?