Stooszyt

Menschenrechte auf Film

09.12.2019

Vom 10. bis am 14. Dezember finden hier in Luzern die Commundo Filmtage Menschenrecht statt. Im Stattkino werden diverse Filme über Flüchtlingsthematiken oder andere Menschengeschichten abgehandelt. So zum Beispiel bei Midnight Traveler:

"Hassan Fazili machte in Afghanistan einen Film über einen Taliban, der Frieden wollte. Nach der Ausstrahlung im Fernsehen wurde dieser von seinen ehemaligen Mitkämpfern umgebracht – und sie riefen zur Ermordung des Filmemachers auf. Die Todesdrohung bringt den Regisseur und seine Frau Fatima Hussaini, ebenfalls Filmemacherin, in eine ausweglose Situation."

Die beiden müssen fliehen, mit Kindern. Diese Flucht verfilmen sie und produzieren Midnight Traveler, der jetzt auch an den Menschenrechtsfilmtagen zu sehen ist.

Schulklassen haben auch ihre eigenen Vorführungen. Was es mit denen auf sich hat, erklärt Tom Giger, Leiter Filmtage Commundo.

Den Bericht kannst du hier nachhören:

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?