Stooszyt

Waves Vienna: Von Seattle bis Baden

24.09.2019

Nächstes Wochenende findet in Wien das Waves Festival statt. Ein Festival, welches die ganze Palette des internationalen Indie-Pop aufzeigt. Nebst über 100 Konzerten auf neun Bühnen rund um das WUK (Werkstätten - und Kulturhaus), wird an Konferenzen über Musikszenen und weitere Themen diskutiert.

Wir zeigen dir einige der musikalischen Highlights der diesjährigen Ausgabe:

Chastity Belt (US)

Auf ihrem neuen selbstbetitelten Album schlägt die Band aus Seattle eine neue Richtung ein. Bei ihrem Debüt 2013 noch eher an der Schwelle zum Punk, dominieren nun sanfte Basslines und hallende Stimmen.

MNNQNS (FR)

Die französische Band überzeugt mit energiegeladenen Rock-Hymnen. Am 11. Oktober erscheint ihr Debüt-Album 'Body Negative' über das Label Fat Cat Records.

International Music (DE)

Verspielter Retro-Deutsch-Rock mit Humor und grossartigen Live-Performances. International Music schaffen ihr eigenes Genre und brillierten zuletzt mit ihrem Debüt-Album 'Die besten Jahre'.

Marissa Nadler (US)

Zwischen Melancholie, Finsternis und Hoffnung. Marissa Nadler verzaubert reihenweise ihr Publikum und zieht es in einen Sog von Träumereien.

Bernhard Eder (AT)

Schon fast im Stile von Thom Yorke fliegt Bernhard Eder durch seine Songs. Modernes Singer-/Songwriting, welches eine einzigartige Atmosphäre erzeugen mag.

Good Wilson (AT)

Good Wilson erfinden das Rad nicht neu. Doch die Österreicher haben ein wunderbares Gefühl fürs Songwriting. Man fühlt sich geborgen und möchte (bald?) mehr hören.

John Moods (DE)

Jonathan Jarzyna ist Teil der Berliner Band Fenster. Solo ist er als John Moods unterwegs und kreiert schwebenden Klanglandschaften.

Ina West (PL)

Abstrakter Pop mit spielerischen Inputs von diversen elektronischen Genres. Hypnotisierend und aufregend zugleich.

Penelope Isles (UK)

Penelope Isles von der Insel veröffentlichten kürzlich ihren Erstling über das namhafte Label Bella Union. Träumerischer Indie-Rock, der hängen bleibt.

On Bells (AT)

All zuviel wissen wir noch nicht über den Wiener. Auf jeden Fall wunderbarer Bedroom-Pop, der Lust auf mehr macht!

The Stroppies (AUS)

Die Band aus Down Under spielt sich derzeit in die Herzen von halb Europa. Gradliniger Indie-Pop mit stellenweise Hit-Potential.

One Sentence. Supervisor (CH)

Und auch die Schweiz darf nicht fehlen. One Sentence. Supervisor präsentieren in Wien ihr grossartiges neues Album 'Acedia'.

Long Tall Jefferson (CH)

In der Schweiz hat Long Tall Jefferson mit seinen Songs bereits ein breites Publikum bezirzt. Nun erobert er die Welt.

Ikan Hyu (CH)

Etwas vom energiereichsten was die Schweizer Musikszene momentan zu bieten hat. Das Duo überzeugt nicht nur mit ihrer Live-Performance.

 

Das gesamte Line Up findest du HIER.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?