infos
sendungen
musik
Events
Videos
RECORDS
shop
Memberclub
Voliere
Stab



musik (870) Bestes Stück (223)
Playlist

15:59Poison Point: Roses & Lies
15:57Mattiel: Whites of Their
15:53Anna Leone: My Soul I
15:51Joy Again: Kim
15:48Gun Outfit: Death Drive - T
15:45Charlotte & Magon: Always A Secret
15:42Flew: Enter The Void
15:38Pronto: Clean
15:34Harlequiin: Something To Be
15:31Tinariwen: Sastanàqqàm

Ganze Playlist   Tinnitus
Die Besten Stücke Der Woche 37

lorenzosenni

Noch vor einem Jahr brachte der Produzent Lorenzo Senni mit seiner EP «Persona» sämtliche Synth-Nerds zum Schmelzen.
Der Italiener kreiert mit groben Trance Sounds nämlich Musik, die optisch in Rave fliesst, beim genaueren Hinhören aber als Ambient, ja sogar als Klassik zu interpretieren ist.
Ein Drumbeat braucht er nie. Auch nicht bei seinem neusten Song «The Shape Of Trance To Come».
Dafür aber hat er erneut die ganz giftigen Klänge eingebettet.
Der Track «The Shape Of Trance To Come» erscheint auf dem Label «Warp» in Form einer Split Single.
Der andere Song «XAllegroX» wäre übrigens auch sehr hörenswert.
Schnelle Musik, hinter welcher mehr steckt, als man zu Beginn denkt.

ken

Vor 2 Jahren präsentierte der Kanadische Musiker Dan Bejar aka Destroyer mit «Poison Season» ein fulminantes Indie Album.
Deshalb freut man sich umso mehr, dass im Oktober eine weitere Platte folgt, welche «Ken» heissen wird. Wir haben im Vorhinein schon einmal einen Tastemaker der Scheibe erhalten.
«Tinseltown Swimming in Blood» lässt sich in Endlosschleife hören.
Und es scheint, als ob Dan Bejar ein wenig New order gehört hat. Denn die Grundelemente Synths, Drums und Gitarre klingen ähnlich wie die Substance-Zeiten von New Order.
Doch Bajar kann sich das leisten – kaum setzen seine Stimme und die verhallten Trompeten ein, ist der Sound typisch Destroyer.
Ein Riesensong der vom kommenden Album nur noch grösseres erwarten lässt.

hanged-man

Hinter dem projekt «The Hanged Man» steckt die schwedische Musikerin Rebecka Rolfart.
Sie hat schon voiel Band-Erfahrung, wie etwa als Gitarristin von Those Dancing Days oder als Bassistin bei Vulkano.
Während diese beiden Bands eher Post Punk lastig waren, hat sich Rebecka mit The Hanged Man ein Pseudonym geschaffen, mit dem sie ihre Psychedelic Pop Rock Ader ausleben und zeigen kann.
Ihr Track «The Crack» kommt mit einem verwaschenen Outfit daher und beginnt subtil, bis es in der Mitte zu einem Synth-geladenen Feuerwerk explodiert.
Eine wunderbare Debutsingle der Dame aus Stockholm.

belia-zweikommasieben

Die lokale Musikerin Belia Winnewisser ist vor allem bei Pop-Projekten wie a=f/m, Silver Firs oder der Dark-Pop Band Evje tätig.
Unter ihrem eigenen namen macht sie aber Sound, der vorzugsweise elektronisch ist.
Das zeigt auch ihr neuster Song «My Life Is Your History».
Belia Winnewisser setzt sich keine Grenzen oder Regeln, sondern lässt Klänge, Strukturen und Dramaturgie ganz natürlich entstehen. Das macht ihren Sound auch aus: man weiss nie, was genau entsteht.
«My Life Is Your History» wird am 6. Oktober auf einem Tape beim Label zweikommasieben erscheinen. Wir können aber schon reinhören und in die spannende Welt der Beila Winnewisser eintauchen.

yokota

Ein richtiger Happy House Track liefert uns der aus Tokyo stammende Produzent Shinichiro Yokota.
«Timeless» heisst der Song, welcher sich durch Gospel Chords, einen knackigen Bass, ravige Synths und einen subtilen Beat auszeichnet. Und genau deshalb auch den perfekten Namen trägt.
Das Stück lässt sich nämlich in endlosschlaufe hören und ist ein zeitloser House Track.
Der perfekte Track, um gut ins Wochenende zu starten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht × 8 =

Verwandte Posts
Sprechstunde Gelbes Wesen, grüne Pornos
23.11.2017 – Geschlechterrollen werden heute breit diskutiert und hinterfragt. Wie der Mensch zum Tier steht, und in welchen Kategorien dabei gedacht wird, ist hingegen ein weniger präsentes Thema. Zeit für das Kunstmuseum, eine Ausstellung dazu zu lancieren. Sie heisst "Yellow Creature", wobei der Titel a

Stooszyt Samyel in der Bettstatt
23.11.2017 – Manchmal singt er auf Irisch, manchmal auf Französisch. Samyel nennt sich einen "Singer-Song-Scribbler". Was das für ihn genau bedeutet, hat er uns im Interview verraten. Bis jetzt hat er ein paar EP's veröffentlicht, bald soll aber ein ganzes Album folgen. Zurzeit ist er ziemlich viel unterw

Spielgruppe Was sind eigentlich Bitcoins?
22.11.2017 – Keine Zeitung lässt sich mehr aufschlagen, ohne dass dieser Name ins Auge sticht. Er sorgt für Wirbel, brisante News und unglaubliche Tatsachen. Nein, die Rede ist nicht von Donald Trump. Gemeint ist der Bitcoin. Aber was ist das überhaupt? 10'000 Bitcoins. So viel bezahlte ein IT-Entw

LATZ Autoprüfung geschenkt im LATZ
22.11.2017 – Ja, die gute alte Autoprüfung ist nach wie vor für so einige Junge ein Krampf. Viele brauchen sie in ihrem Job, in ihrer Lehre, oder einfach, weil sie so krass im Kaff wohnen, dass sie ohne keine Freunde und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten hätten. Trotzdem findet SP-Politiker Mario Stübi a

 
blog Harry Nilsson – All Time Greatest Hits
21.11.2017 – Harry Nilsson wurde in Brooklyn geboren und fand früh Interesse an Musik. Anfangs verehrte er vor allem Rhythm & Blues Künstler wie zum Beispiel Ray Charles. Seine ersten eigenen musikalischen Versuche unternahm er, als er dann im Paramount Theater eine Arbeitsstelle erhielt.

 
blog Trudy And The Romance – Junkyard Jazz
21.11.2017 – Vergangenen Freitag veröffentlichte das Trio Trudy And The Romance ihre neue Platte «Junkyard Jazz». Entstanden ist das Album in ihrer Heimat Liverpool und lässt vermuten, dass die drei Männer noch immer vom UK Pop der 50er inspiriert werden. Retro Pop Songs waren schon immer

 
blog Die Besten Stücke Der Woche 47
21.11.2017 – Montag, 20.11.17: Témé Tan – Coups de Griffe Der belgische Multiinstrumentalist Témé Tan hat erst kürzlich sein Debut Album veröffentlicht, auf welchem er westlichen Synth-Pop mit kongolesischen Rhythmen und anderen Einflüssen aus dem Global-Pop-Bereich vermischt. Diesen Mix schafft

Krass Politic Hast du schon mal von der Ombudsstelle gehört?
21.11.2017 – Die Stadt Luzern stimmt am Wochenende ab. Und niemand weiss es - zumindest spricht niemand darüber. Die Themen sind wahrlich auch nicht die attraktivsten, dennoch geht es dabei um 53.5 Millionen und nochmals weitere 30 Millionen Franken. Was es mit dem Geld auf sich hat, hörst du im Podcast

Back to Top